Halsschmerzen
therapieren 

Halsschmerzen, die häufig bei Stimmproblemen (Dysphonien) auftreten, können sehr unterschiedliche Ursachen haben. Sei es der Kloß im Hals, die Schluckbeschwerden oder der trockene Hals, die das Sprechen beeinträchtigen. Halsentzündungen durch Infekte, meist verknüpft mit längerem Husten sind eine erste mögliche Ursache für Halsschmerzen. Diese sollten HNO-ärztlich abgeklärt werden. Ebenso gibt es neurologisch bedingte Schluckstörungen, die in Schluckambulanzen überprüft werden können. Stört jedoch trotz Ausschluss von Infekt und neurologischer Störung der Schleim im Hals, dann muss nach weiteren Ursachen gesucht werden. Ständiges Räuspern ist eine Reaktion auf das Sekret im Hals. Leider verstärkt es die Schleimbildung und sollte vermieden werden. Verspannungen im Rachenraum können Ursachen für Halsschmerzen oder das Fremdkörpergefühl (Globusgefühl) sein. Sodbrennen (Reflux) kann die Schleimhaut der Stimmlippen angreifen und zu Veränderungen der Stimme führen.

Falsches Atmen hat häufig eine überanstrengte Stimme zur Folge und löst Missempfindungen im Rachen aus. Bei Stimmstörungen (Dysphonien) sollte ein Phoniater oder HNO Arzt (Facharzt für Stimm- und Sprechstörungen) Beschaffenheit und Beweglichkeit der Stimmlippen untersuchen. So kann festgestellt werden, ob funktionelle oder organische Stimmprobleme vorliegen. Meist beschreiben Patienten, dass sich ihre Stimme verändert hat, sie Heiserkeit wahrnehmen oder sogar die Stimme weg blieb. Atemtechnik, Stimmtraining und Entspannungsmethoden, wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, können hier Abhilfe schaffen. Dies sind nur einige der Schwerpunkte der Atem- und Stimmtherapie, die wir Ihnen anbieten. Ziel der Therapie ist es wieder ohne Anstrengung zu sprechen, Sie von Missempfindungen zu befreien und die Stimmkraft zu stärken.

PRAXISAUSSTATTUNG

– Stimmanalyse mit PRAAT
– Videoanalyse
– Stimmanalyse
– Individuelles Entspannungstraining durch Unterstützung mit eigener CD
– Balancetraining zur Körperhaltung
– LaxVox Stimmtraining
– Novafon Schallwellentherapie
– PC gestützte Transferunterstützung, um Nachhaltigkeit zu sichern
– Nachsorge

UNSER TEAM

PSS Teamfoto

Erfahren Sie mehr über uns hier

ANMELDUNG

Zentral gelegen, und zugleich ruhig und entspannend, das dürfen Sie mit unserer Praxis verbinden. Unsere hellen und ruhigen Therapieräume wurden extra für Ihre Bedürfnisse gestaltet. Im Zentrum unseres Arbeitens steht der Mensch, der in seiner Interaktion beeinträchtigt ist.

Hohe fachliche Kompetenz, aktuelles wissenschaftliches Vorgehen und eine entspannte Atmosphäre zeichnen die Behandlung bei uns aus.

Wir therapieren alle Kassen! 

 
 

 

 

Praxis für Stimme und Sprechen

Sherin Dahi
Leopoldstr. 19 · 80802 München
Tel. +49 (0) 89 44439340

PRAXIS FÜR STIMME UND SPRECHEN

Sherin Dahi
Leopoldstr. 19, 80802 München
Tel: +49 89 44 43 93 40
eMail: praxis@stimmtherapie.de

Alle Rechte vorbehalten.

We also offer therapy in English!

ÜBER UNS

PSS Praxis für Stimme und Sprechen, die akademische Lehr- und Forschungs-praxis der LMU München, bietet Ihnen seit über 20 Jahren ein breites evidenzbasiertes Diagnostik- und Therapieangebot bei allen Störungen der Stimme, der Sprache und des Sprechens im Erwachsenenalter. Die Praxis liegt nur ein paar Schritte vom westlichen Ausgang der U3/U6, Haltestelle Giselastraße, entfernt.

Webdesign und Umsetzung: TJPA