Close
Skip to content

Stimmprobleme
therapieren

Stimmprobleme zu beheben gehört zu unseren Kernaufgaben. Es sind nicht nur Berufssprecher, Sänger und Schauspieler, die ihre Stimme überlasten (Dysodien). Viele Menschen möchten den Klang der Stimme verändern und mit weniger Sing- oder Sprechanstrengung ihren beruflichen und privaten Alltag bewältigen. Weitere Probleme können sein: Die Stimme bleibt weg oder ist zu schwach. Auch Kehlkopfschmerzen und ein Engegefühl im Hals zählen zu den häufigsten Missempfindungen, die Patienten beschreiben.

Stimmstörungen können sich organisch zeigen, d.h. auf den Stimmlippen finden sich Veränderungen wie Knötchen, Polypen, Ödeme etc. oder die Stimmlippen zeigen Einschränkungen in ihrer Funktion. Ein mangelhafter Stimmlippenschluss oder eine starke Über- oder Unterfunktion wie am Beispiel der spasmodischen Dysphonie zählen zu den funktionellen Stimmstörungen. Die VCD (Vocal Cord Dysfunction) ist eine Erkrankung, die sehr viel Angst auslöst, da sie mit starker Atemnot verbunden ist. Veränderungen in der Stimmfunktion entwickeln sich meist schleichend. Eine Stimmklangveränderung wird meist erst bei massiver Heiserkeit wahrgenommen. Halsentzündungen und starker Husten (Bronchitis) können zu starker Heiserkeit und dem vorübergehenden Verlust der Stimme führen. Nach dem Abklingen des Infekts sollte sich die Stimme schnell erholen. Bei Stimmstörungen geschieht dies nicht. Es bleibt die störende Heiserkeit, der zähe Schleim im Rachen und der ständige Räusperzwang.

Gerade Lehrkräfte berichten von stimmlichen Überlastungen im Unterricht, die zu einer Stimmstörung führen können.

Stimmstörungen müssen medizinisch durch Phoniater oder HNO Ärzte (Fachärzte für Stimm- und Sprachstörungen) abgeklärt werden. Danach kann eine Stimmtherapie erfolgen. Hier lernen Sie richtig zu atmen, die Atemhilfsmuskulatur zu stärken und Ihre Stimme mit weniger Anstrengung einzusetzen. Bei Anspannung ist die Stimme oft zu hoch. Durch Stimmtherapie und gezielte Übungen zur Kehlkopflockerung bewirkt man eine entspanntere, tiefere Stimme.

Stimmtherapie ist auch eine flankierende Maßnahme bei der Unterspritzung der Stimmlippen mit Hyaluronsäure oder der Injektion von Botox (Botulinumtoxin) zur Entspannung der Stimmlippen.

Stressbewältigung und Entspannungstechniken (Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training) spielen hierbei eine ebenso wichtige Rolle in der Behandlung, wie Übungen zur körperlichen Aufrichtung. Durch spezielle Methoden lernen Sie sich besser zu spüren und zu hören. Die Veränderung der Körperwahrnehmung (Spüren, Hören) ist ein wesentlicher Grundpfeiler unseres Therapieansatzes. Dr. Iris Eicher hat im Rahmen Ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit an der LMU einen Therapieansatz entwickelt, der langjährig überprüft und immer weiter verbessert wurde.

Wahrnehmung, Aufrichtung, Atmung und Stimmentfaltung sind die Grundpfeiler unseres Therapieansatzes. Das Therapeutenteam arbeitet nach diesen Grundlagen und bietet Ihnen daher eine maßgeschneiderte/effiziente Therapie, um Ihre Stimme zu verbessern.

Zurück zur Übersicht

PRAXISAUSSTATTUNG

– Stimmanalyse mit PRAAT
– Videoanalyse
– Stimmanalyse
– Individuelles Entspannungstraining durch Unterstützung mit eigener CD
– Balancetraining zur Körperhaltung
– LaxVox Stimmtraining
– Novafon Schallwellentherapie
– PC gestützte Transferunterstützung, um Nachhaltigkeit zu sichern
– Nachsorge

UNSER TEAM

PSS Teamfoto

Erfahren Sie mehr über uns hier

ANMELDUNG

 
 

 

 

Praxis für Stimme und Sprechen

Sherin Dahi
Leopoldstr. 19 · 80802 München
Tel. +49 (0) 89 44439340

eMail: praxis@stimmtherapie.de

Zentral gelegen, und zugleich ruhig und entspannend, das dürfen Sie mit unserer Praxis verbinden. Unsere hellen und ruhigen Therapieräume wurden extra für Ihre Bedürfnisse gestaltet. Im Zentrum unseres Arbeitens steht der Mensch, der in seiner Interaktion beeinträchtigt ist.

Hohe fachliche Kompetenz, aktuelles wissenschaftliches Vorgehen und eine entspannte Atmosphäre zeichnen die Behandlung bei uns aus.

Wir therapieren alle Kassen! 

PRAXIS FÜR STIMME UND SPRECHEN

Sherin Dahi
Leopoldstr. 19, 80802 München
Tel: +49 89 44 43 93 40
eMail: praxis@stimmtherapie.de

Alle Rechte vorbehalten.

We also offer therapy in English!

ÜBER UNS

PSS Praxis für Stimme und Sprechen, die akademische Lehr- und Forschungs-praxis der LMU München, bietet Ihnen seit über 20 Jahren ein breites evidenzbasiertes Diagnostik- und Therapieangebot bei allen Störungen der Stimme, der Sprache und des Sprechens im Erwachsenenalter. Die Praxis liegt nur ein paar Schritte vom westlichen Ausgang der U3/U6, Haltestelle Giselastraße, entfernt.

Webdesign und Umsetzung: TJPA